Was extrovertierte Hochsensible wissen sollten

Merkmale und Folgen

Keine Lust zu lesen? Hier kannst du dir den Beitrag als Video anschauen.

Gerade die extrovertierten, hochsensiblen Menschen sind sich häufig nicht sicher, ob sie wirklich hochsensibel sind. Die gängigen Beschreibungen treffen immer nur zum Teil auf sie zu. Woran du erkennen kannst, ob du eine extrovertierte, hochsensible Person bist, und was die besonderen Herausforderungen sind, erfährst du in diesem Beitrag.

Zur Forschung über extrovertierte, hochsensible Menschen

Laut Aron der Entwicklerin des Modells der Hochsensibilität sind 30 Prozent der Hochsensiblen extrovertiert. Über extrovertierte Hochsensible findet man nur sehr wenig in den Fachbüchern.   

Im Folgenden erfährst du typische Merkmale, in denen sich die Extroversion zeigt und wie sich diese auf das Leben auswirken.

Zum besseren Verständnis stelle ich an einigen Stellen das Verhalten von extrovertierten und introvertierten Hochsensiblen gegenüber, weil dadurch klarer wird, welche Herausforderungen durch die Extrovertiertheit entstehen.

Extrovertierte Hochsensible Personen sind Kontaktfreudig

Sie gehen offen auf Menschen zu und es fällt ihnen leicht, Kontakt aufzunehmen. Smalltalk ist für sie zwar nicht die Erfüllung, trotzdem fällt er ihnen nicht schwer. Sie nutzen ihn, um in tiefere Gespräche überzuleiten. Während introvertierte Hochsensible am liebsten mit ein bis zwei Menschen zusammen sind, schätzen extrovertierte HSP auch ein Zusammensein mit größeren Gruppen. Dort bringen sich aktiv und eventuell auch führend mit ein. Sie mögen es im Mittelpunkt zu stehen und genießen die Aufmerksamkeit, allerdings empfinden sie das nur begrenzt als angenehm. Das Zusammensein in Gruppen empfinden extrovertierte Hochsensible als inspirierend.

Die Akkus von extrovertierten HSP halten länger

Sie können im Vergleich zu introvertierten HSP energetisch länger das Zusammensein genießen und fühlen sich auch bei gesellschaftlichen Anlässen wohl. Durch die Hochsensibilität brauchen sie aber auch Zeiten, in denen sie sich allein zurückziehen können.

Die meisten extrovertierten, hochsensiblen Menschen haben eine höhere Toleranz bei vielen Eindrücken und größeren Menschenmengen.

Extrovertierte hochsensible Menschen und Freunschaften

Wärend man bei introvertierten die Freundschaften in der Regel an einer Hand abzählen kann, haben extrovertierte HSP neben ausgewählten Freunden meist auch mehrere Bekannte, bei denen der Kontakt oberflächlicher ist. Häufig sind diese Kontakte sehr unterschiedlich und decken damit unterschiedliche Bedürfnisse ab. Deswegen wirken sie für einige Freunde und Bekannte eher introvertiert, für andere eher extrovertiert.

Die starke Impulskraft der extrovertierten Hochsensiblen Personen

Extrovertierte Hochsensible zeichnen sich aus durch eine starke Impulskraft. Diese macht sich in unterschiedlichen Bereichen bemerkbar. Während introvertierte HSP erstmal überlegen, abwägen und reflektieren, bevor sie aktiv werden, handeln Extrovertierte genau umgekehrt. Deswegen sind sie auch sehr spontan und begeisterungsfähig. Durch ihre nach außen gelebte Begeisterungsfähigkeit ziehen sie andere mit. Extrovertierte HSP sind häufig gute Motivatoren.

Sie treffen schnell Entscheidungen und gehen dabei auch Risiken ein. Diese werden im Anschluss reflektiert und gegebenenfalls korrigiert oder verworfen.

Während introvertierte HSP erst überlegen, bevor sie etwas aussprechen, zeigt sich bei extrovertierten, hochsensiblen Menschen auch hier die Impulskraft. Sie sagen, häufig ohne zu überlegen, was sie denken und tragen ihr Herz auf der Zunge. Gepaart mit der Fähigkeit, die den meisten Hochsensiblen zu eigen, ist Menschen sehr gut beobachten und einschätzen zu können, treffen sie mit ihren Aussagen in Konflikten genau ins Mark, womit sie sich nicht immer Freunde machen.

Extrovertierte Hochsensible sind praktisch veranlagt

Ihre Impulskraft sorgt auch dafür, dass sie anpacken, wenn es etwas zu tun gibt. Sie sind eher die Praktiker. Das äußert sich auch darin, dass sie Bedienungsanleitung erst dann lesen, wenn sie nicht weiterkommen.

Extrovertierte HSP lernen durch „Versuch und Irrtum“. Sie handeln, reflektieren dann die Auswirkungen und kehren entsprechend zur Handlung zurück.

Extrovertierte, hochsensible Menschen können ihre Aufmerksamkeit sehr gut fokussieren. Gleichzeitig lassen sie sich aber auch leicht ablenken. Meistens kommen sie jedoch auf ihre ursprüngliche Aufgabe zurück.

Große Vielseitigkeit

Sie reden gerne und denken laut. Durch die Hochsensibilität sind sie aber auch gute Zuhörer. Generell denken Hochsensible auf mehreren Ebenen gleichzeitig. Das Denken ist eine große Stärke der Hochsensiblen. 

Bei extrovertierten HSP kann dieses Denken sehr stark verschachtelt sein. Sie sind Experten darin, um die Ecke zu denken. Manchmal wirkt das sehr konfus und ist nur schwer nachzuvollziehen. Wenn man aber genauer nachfragt, steckt dahinter eine sehr ausgefeilte Logik.

Die Kreativität der extrovertierten, hochsensiblen Personen

Hochsensible sind meistens sehr kreativ. Wärend introvertierte sehr kreativ darin sind, bestehende Dinge zu optimieren, ist die Stärke der extrovertierten, Neues zu schaffen.

Lust auf neues

Außerdem lieben sie neues. Neue Aktivitäten, neue Menschen, neue Orte usw…

Sie sind sozusagen neugierig im wortwörtlichen Sinne. Banale Routine ist für sie sehr ermüdend, Abwechslung inspirierend und belebend. Deswegen findet man unter den Extrovertierten Hochsensiblen auch viele Scanner Persönlichkeiten. Scanner Persönlichkeiten lieben Impulse. Für sie ist es wichtig neues zu lernen, gerne auch Dinge, bei denen sie keinerlei Vorerfahrung haben.

Eigentlich sind alle extrovertierten HSP ambivertiert

Genau genommen sind alle extrovertierten Hochsensiblen ambivertiert. Weil sie gleichermaßen einen introvertierten UND einen extrovertierten Anteil in sich tragen. Es passen also genauso die introvertierten Merkmale auf sie zu. Das ist eine wunderbare Mischung, weil ihnen die Stärken aus beiden Bereichen zur Verfügung stehen. Um diese Vorteile nutzen zu können, ist eine gute Selbst- und Fremdwahrnehmung sehr wichtig. Sind diese Fähigkeiten noch nicht genug entwickelt, besteht die Möglichkeit, dass wir unsere introvertierten Fähigkeiten in Situationen nutzen, in denen extrovertiertes Verhalten sinnvoller wäre und umgekehrt.

Ein Beispiel:

Nehmen wir als Beispiel die ambivertierte, hochsensible Claudia. Sie arbeitet bei MediaMarkt in der Computerabteilung. Wenn sie ihre Fähigkeiten hilfreich einsetzt, geht sie als extrovertierte HSP herzlich und offen auf ihre Kundin zu und man spürt ihre Begeisterung für die Produkte und ihre Arbeit. So bekommt die Kundin ein positives Grundgefühl. Dann nutzt Claudia ihre introvertierten Fähigkeiten. Sie hört aufmerksam und empathisch zu, kann dadurch ein Produkt empfehlen, welches zu den Bedürfnissen der Kundin passt. Hierfür mischt Claudia ihre Fähigkeiten. Sie spiegelt die Bedürfnisse der Kundin und schildert zugewandt und mit Überzeugung, wie das Produkt genau die Bedürfnisse der Kundin befriedigt. Die Kundin geht mit einem passenden Produkt und mit dem Gefühl, gut beraten zu sein, nach Hause.

Das klingt jetzt vielleicht banal. Nutzt Claudia ihre ambivertierten Fähigkeiten aber nicht passend zur Situation, wird sich die Situation wahrscheinlich ganz anders entwickeln.

Ambivertiertheit hat große Vorteile

Das klingt jetzt vielleicht banal. Nutzt Claudia ihre ambivertierten Fähigkeiten aber nicht passend zur Situation, wird sich die Situation wahrscheinlich ganz anders entwickeln.

Tritt sie nur introvertiert, auf würde sie eher warten, bis die Kundin sie anspricht. Nicht jeder Kunde macht das von sich aus. Und dann kommt es vielleicht zu gar keiner Beratung.

Nutzt sie nur ihre extrovertierten Fähigkeiten, kommt der Kontakt zwar zustande, Claudia geht dann aber nicht auf die Bedürfnisse der Kundin ein. Sie wird ihr wahrscheinlich ein Produkt empfehlen, was für sie selbst passt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Kundin doch nicht kauft, oder den Kauf im Nachhinein bereut, ist wesentlich höher.

Viele meiner extrovertierten, hochsensiblen Kunden sind sehr erfolgreich im Vertrieb tätig, sie sind durch ihre Fähigkeiten große Verkaufstalente.

Nutzt du deine Fähigkeiten passend?

Was ich in meiner Arbeit bei extrovertierten Hochsensiblen aber häufiger beobachte, ist, dass sie ihre Fähigkeiten zum Teil entgegengesetzt nutzen. Das passiert, wenn wir Schwierigkeiten in der Selbst- und Fremdwahrnehmung haben.

Wenn du hochsensibel und extrovertiert bist, lade ich dich ein, dein Verhalten mal abzuscannen und zu schauen, inwieweit es dir gelingt, deine intro- und extrovertierten Fähigkeiten passend einzusetzen. Wenn du merkst, dass es dir nicht immer leichtfällt, sie Hilfreich zu nutzen, scanne dein Verhalten mehrmals täglich ab. Das kann dir helfen deine Fähigkeiten bewusster einzusetzen.

Hight-Sensationn-Seeking hat nichts mit der Hochsensibilität zu tun

Wenn es durch ein Entwicklungstrauma zu einer Schädigung des Nervensystems gekommen ist, kann sich dadurch ein weiteres Phänomen entwickeln. Durch gestörte biochemische Prozesse kann es zu einer Art Sucht nach Neuem, in Verbindung mit sehr starken Emotionen kommen. Diese Personen nennen sich High-Sensation-Seeker, auch HSS genannt. Hight-Sensationn-Seeker lieben “Aktion” und brauchen Abwechslung. Sie sind immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Anders als bei den vorhin genannten Scanner-Persönlichkeiten ist hier der intensive, emotionale Kick die Triebkraft.

Was es braucht:

Das schöne, wenn wir ambivertiert sind, ist, dass wir sowohl die introvertierten wie die extrovertierten Vorzüge genießen können. Es fällt und leichter, uns Situationen anzupassen, und wir können durch unsere Vielfalt an Fähigkeiten viel bewegen. Der introvertierte, hochsensible Teil sorgt dafür, dass wir fundiert, sozial und ethisch reflektiert und gut durchdacht Dinge entwickeln, die wir durch die extrovertierte Impulskraft dann auch wirklich in die Tat umsetzen.

Vorausgesetzt wir achten auf unsere Bedürfnisse und geben sowohl dem introvertierten, wie dem extrovertierten Teil in uns genügend Raum.

Ausbildungen und Seminare zur Hochsensibilität

Seminar Hochsensibilität HSP
NLP Ausbildung für Hochsensible
Ausbildung zum Coach für Hochsensible

Hier finden Sie weitere Beiträge über Hochsensibilität

Sie möchten mehr Infos über HSP (Hochsensible Personen)?

PDF Hochsensibilität verstehen - E-Book

Tragen Sie sich in meinen Newsletter ein und Sie erhalten das

E-Book!

Hochsensibilität verstehen – 

Für ein selbstbestimmtes Leben

Wie sich Hochsensibilität zeigt und wodurch sie “entsteht”.

 

Die Datei ist sehr umfangreich. Es dauert etwas, bis sie sich öffnet. Vielleicht machen Sie es sich ja in der Zeit gemütlich, damit Sie dann mit Genuss schmökern können.  


Sie haben Fragen?

Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich an.
Telefon: 05153 800738

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen.

Sandra Quedenbaum
Mit Herz, Humor und Kompetenz